EACH MONTH RECEIVE THE LATEST NEWS FROM LE MARAIS
Newsletter
SUBSCRIBE TO PARISMARAIS NEWSLETTER

SOCIAL NETWORKS

 

Facebook

Les clefs d'Or

WILLKOMMEN QUARTIER ROYAL VON PARIS, WILLKOMMEN IM MARAIS!WILLKOMMEN QUARTIER ROYAL VON PARIS, WILLKOMMEN IM MARAIS!

Bienvenue im Marais!

PARISMARAIS® wurde 2005 durch Bewohner des Marais gegründet. Heute ist es der größte und authentischste touristische Führer durch das Viertel. Und weil wir hier von klein auf schon immer gewohnt haben kennen wir unseren Kiez und seine Schätze und Geheimnisse auch besser als jeder andere Führer: Hotels, Restaurants, Geschäfte, Museen, Galerien, Parks, architektonische Highlights … Klicken Sie sich durch unsere Rubriken und lassen Sie sich überraschen!

Seit dem Goldenen Zeitalter des Marais im 16. Jahrhundert und bis heute ist unser Viertel ein Objekt der Begierde: geheimnisvoll, voller architektonischer Wunder von den Adelspalais’ bis zu den Künstlerateliers … In den 1960er Jahren begann die Wiederentdeckung des Marais, heute ist es wieder das quartier royal von Paris, lebendig dank des grossen Sozialmix. Unser Veiertel steht heute für Fantasie, Nonkonformismus, in dem es Platz für jeden gibt, in dem unterschiedlichste Communities friedlich Tür an Tür leben, wo Kreativität und Luxus sich einträchtig mit echtem Dorfleben mischen.

Die Gründer von PARISMARAIS.COM sind echte Kinder des Marais: leidenschaftlich, heiter, verspielt, respektlos, unkonventionell … Entdecken Sie auf unserer Website unsere Lieblingsadressen und Geheimtipps, wir sagen Ihnen, wo man Sie am herzlichsten willkommen heisst und wo Sie noch echtes savoir vivre à la française finden. Eines können wir Ihnen versprechen: Global Standardisiertes werden Sie bei uns nicht finden, dafür lieben wir unser Viertel zu sehr.

Ich wünsche Ihnen eine spannende Entdeckungsreise

Pascal Fonquernie
Chefredakteur PARISMARAIS®

 

In Love With Le Marais

 

IHRE VORTEILE, WENN SIE IHR HOTEL ÜBER PARISMARAIS.COM RESERVIEREN!

 

 

Sie profitieren gleich mehrfach, wenn Sie über PARISMARAIS.COM reservieren: Sie kommunizieren immer direkt mit dem Hotel Ihrer Wahl und bekommen die schönsten Zimmer mit Bestpreisgarantie. Darüber hinaus erhalten Sie bevorzugt Upgrades oder können Spezialangebote nutzen – wie etwa «4 Nächte zum Preis von 3» oder ein Glas Champagner zur Begrüßung.

Die bei PARISMARAIS.COM gelisteten Hotels sind die besten in ihrer jeweiligen Kategorie. Wir haben sie nach strengen Kriterien ausgewählt: etwa wie freundlich Sie bei ihrer Anreise empfangen werden, wie geschmackvoll Hotel und Zimmer eingerichtet sind und wie serviceorientiert und freundlich die Mitarbeiter sind. Wir kennen jedes einzelne Hotel, wir haben sie alle selbst inspiziert, die Hotelmanager und ihr Personal sind unsere Freunde und Nachbarn. Genau diese räumliche Nähe macht den Unterschied für Sie, den Gast, der als Freund empfangen wird. Ausserdem unterstützen Sie, wenn Sie Ihr Hotel über PARISMARAIS.COM reservieren den nachhaltigen Tourismus und ein zu 100 Prozent ortsansässiges Unternehmen. So tragen Sie zum Erhalt der Wirtschaft des Marais bei und sichern das Auskommen seiner Bewohner, die ihr Quartier, seine Geschichte und Kultur lieben.

Buchen Sie über PARISMARAIS. COM. Es lohnt sich!

 

       

 

"EINE BOTSCHAFTER-WEBSITE FÜRS MARAIS"

Interview mit Pascal Fonquernie, Gründer der Website www.parismarais.com, geführt für den Blog www.ruedeBretagne.eu

Pascal Fonquernie ist der geschichts- und architekturbegeisterte Gründer von www.parismarais.com. Seit 1987 lebt er im 3. Pariser Arrondissement, wo er 2005 mit einigen Freunden aus dem Marais diese Online-Tourismusplattform ins Leben rief. Ein amerikanischer TV-Sender taufte ihn « the unofficial ambassador of the Marais». Die Website, Mitglied des Office du Tourisme de Paris, prägt einen Grossteil der touristischen Attraktivität des Marais und im besonderen des 3. Arrondissements, in dem 70 Prozent der historischen Denkmälder des Marais stehen.

Das 3. Arrondissement ist reich an Geschichte und Geschichten. Was ist Ihre Marais-Geschichte?

Im Mittelalter lebten die Waisenkinder des 3. Arrondissements in Klöstern. Sie mussten einen roten Umhang tragen, daher auch ihr Name enfants rouges (rote Kinder). In diesem Sinne bin ich gleich mehrfach ein rotes Kind. Ich verlor sehr jung meine Eltern und lernte sehr früh mich zurecht zufinden und mich durchzuboxen. Meine Patentante war, wie im Märchen, mein guter Stern, ich verdanke ihr die schönsten Augenblicke meiner Kindheit zwischen Burgund, den Alpen und Monaco. Ich verließ meine Geburtsstadt, Dijon, schon sehr jung, kam aber immer wieder in den Ferien zurück, um meine Großeltern väterlicherseits zu besuchen. Dieser sehr diversen Erbmasse verdanke ich mein tolerantes Weltbild. Als Kinde lebte ich Auch in Annecy – wo mich die Liebe zu den Alpen, zur Schweiz, zu Österreich wie ein Blitz traf. Nach zwei Jahren London – bis heute meine Lieblingsstadt – bin ich 1987 ins 3. Arrondissement gezogen. In London habe ich meine Lust an Spott und schwarzem Humor entdeckt, was nicht immer gut verstanden wird! Please forgive me!

Das Marais ist in Bewegung. In welche Richtung geht es Ihrer Meinung nach?

Nach fast 30 Jahren im Marais bin hin und her gerissen: Da gibt es das fast dörfliche quartier, menschlich wie das Zentrum einer schönen Provinzstadt, das aber nur allzuschnell zum uniformierten Luxusviertel mutiert. Mit meiner publizistischen Tätigkeit unterstütze ich aktiv unabhängige Hotels und Restaurants, egal ob einfach oder luxuriös, Hauptsache authentisch! Ich mag Unternehmen, die hier im Viertel produzieren und sich ihren Nachbarn verbunden fühlen. Die Globalisierung zerstört den Genius loci unserer Viertel, das ist furchtbar! Wie das ausgeht kann man ja in Saint-Germain sehen: die Seele dieses Viertels ist umgebracht worden. Jetzt hat die Globalisierung das Marais im Griff und zwingt uns dieselben Produkte auf, die man in Hauptstädten auf der ganzen Welt auch bekommt. Wahrer Luxus geht anders. Wahrer Luxus ist einzigartig, selten, rar ... Nehmen Sie die blaue Jacke die ich auf diesem Foto trage: Ich habe sie in Salzburg gekauft in der Boutique des Hotels Fuschl wo die Sissi-Filme mit Romy Schneider gedreht wurden ... Sie wurde dort in der Gegend hergestellt. Niemand in Paris hat so eine Jacke. Sie ist einzigartig, das ist der wahre Luxus! Und wenn wir nicht sehr aufpassen, dann erobern diese neuen Läden mit der ihrem Preisniveau entsprechenden Arroganz unser Viertel. Was dann passieren wird kann man schon am Südende der rue des Archives sehen. Die Anwohner dort sind todunglücklich.

Und wo stehen Sie in all dem ? Was ist Ihre Rolle?

Ich sehe mich als Verteidiger des Viertels indem ich, was Geschäfte und Tourismus angeht, die echt guten Adressen promote. Dort liegen unsere Wurzeln und unser Knowhow. Wir sind das am meisten besuchte quartier der weltweit am meisten besuchten Stadt – das ist so dank unserer Einzigartigkeit und Authentizität. Wir sind das internationale Schaufenster für Hotels und Ladenbesitzer im Marais. Das ist lebensnotwendig, denn ohne internationale Gäste wären wir fast alle arbeitslos. Wir leben vom Tourismus, 50 Prozent des Umsatzes verdanken die Geschäfte hier den Touristen. Jedes Jahr drucken wir die schönsten Karten vom Marais. 2016 wird es zwei Auflagen geben – à 200 000 Stück. Meine Firma ist auch Full-Service-Kommunikationsagentur mit Fernsehproduktion, Direktmarketing, internationalen Pressekontakten und der geballten Expertise eines Teams von Kreativen, die in den besten Agenturen Frankreichs und Englands gearbeitet haben. Ich lade Sie herzlich ein: Nutzen Sie meine Empfehlungen, probieren Sie meine Geheimtipps, testen meine Lieblingsspots – egal ob ganz einfach oder super luxuriös. Sie alle besitzen etwas, das nur hier gibt: Den Esprit des Marais!

BOOK YOUR HOTEL NOW Hotels in the Marais

http://www.parismarais.com/fr/hotels-du-marais/hotels-de-caractere/grand-hotel-malher.html